Gestaltung einer Garten-Terrasse

Einfach der perfekte Ort, um den Garten und den Aufenthalt im Freien zu genießen, die coffee-shop-1154295_640Terrasse. Ob fürs Sonnenbaden, für einen gemütlichen Grillabend oder als Spielfläche für die Kleinen, eine Terrasse ist die ideale Vorrichtung für viele Unternehmungen. Damit man eine Terrasse individuell gestalten kann, ist es wichtig, diesbezüglich seine Wünsche zu kennen. Schließlich sollten der Grill, der Esstisch oder der Sonnenschirm darauf Platz finden. Diese und andere Dinge sollten bei der Planung berücksichtigt werden. Mit einer genauen Aufstellung ist das alles kein Problem.

Ausrichtung der Terrasse

Um den später gewünschten Anforderungen gerecht zu werden, ist die Ausrichtung einer Terrasse besonders wichtig. Für Sonnenanbeter sollte die Terrasse möglichst nach Süden ausgerichtet werden. Das gibt die Möglichkeit tagsüber reichlich Sonne zu tanken. Liegt die Terrasse mehr im Westen, dann ist hier nicht den ganzen Tag die Sonne zu Gast. Dafür ist dieser Platz ideal, um die späten Nachmittags- und Abendstunden genießen zu können.

Wer einen schönen Platz vormittags über bevorzugt, der sollte darüber nachdenken seine Terrasse gen Osten auszurichten. Hier ist es möglich, schon frühen Morgen die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Eine Ausrichtung nach Norden verspricht dagegen Abkühlung am Nachmittag.

Größe einplanen

Die Nutzung der Terrasse ist letztendlich egal, wenn dafür genügend Platz auf der Terrasse geboten ist. Ist nämlich die Terrasse zu klein, bleibt später der Ärger kaum aus.
Nicht auszudenken wenn dann Gartenmöbel den Weg in den Garten versperren oder man bei der kleinsten Bewegung gleich irgendwo dagegen stößt.

Ebenfalls möglich, wenn man mit seinem Stuhl vom Esstisch nicht weg rucken kann, ohne gleich auf dem Rasen zu landen.
Eine jede Terrasse sollte ein Mindestmaß von 3 x 3 Meter haben. Ist der Platz eher beengt, dann sollte man bewusst einen großflächigen Garten anlegen und auf eine Stückelung der Fläche verzichten.

Passender Look

Der favorisierte Look bei den Terrassen ist zweifelsfrei der Natur-Look. Für diesen Fall eignen sich Sträucher, Stauden, pflegeleichte Möbel und Terrassen-Böden aus Holz. Ein kleiner angrenzender Teich bringt das Element Wasser in den Garten und verbessert zugleich das Mikroklima.

Terrassen-Möbel

Ein Sitz- und Essplatz ist fast ein Muss auf jeder Terrasse. Letztendlich ist es Geschmackssache, für welche Möbel man sich entscheidet. Empfehlenswert ist es, in hochwertige Terrassen-Möbel zu investieren, diese sind zwar relativ teuer, dafür aber langlebiger.